2019

28.09.2019Frisch aus dem IW Bellinzona zurück sind die Re460 «Opens internal link in current windowWer hat die meisten Anhänger?» und die Re6/6 «Opens internal link in current windowHerzogenbuchsee».
22.09.2019Die Dachisolatoren der Re6/6 11615 «Kloten» wurden farblich behandelt und die Innenseite der Fenster wieder schwarz gestrichen.
17.09.2019Zum Autozug sind nochmals 3 Verladewagen dazu gekommen - insgesamt besteht der Zug jetzt aus 11 Verlade- und 2 Auffahrwagen; Gesamtlänge ohne Lokomotive beträgt nun 1105mm.
11.09.2019Damit der Postzug nicht immer das Eaos-Drehgestell am Schluss mitführen muss wurden zwei 2-achsige Postwagen rückmeldefähig gemacht.
10.09.2019Der Schlusswagen des «TEE Roland» hat trotz Schlusslichtern keine Belegtmeldung ausgelöst - darum wurde nun die letzte Achse mit einem SMD-Widerstand ausgerüstet.
Die Verkabelung von «Eggwald» scheint diesmal korrekt zu sein - kein Kurzschluss aufgetreten ;-)
08.09.2019Die Verkabelung im Bereich der Kehrschleife «Eggwald» konnte heute fertiggestellt werden.
01.09.2019

Der letzte Fahrtag hat gezeigt, dass bei 7-10 gleichzeitig fahrenden Zügen die IB1 an ihre Grenzen kommt. Darum sollte ich wohl mal die schon seit gefühlten «Urzeiten» geplanten Erweiterungen realisieren:

  • Intellibox 1 durch die Intellibox 2 (oder ev. DR5000) ersetzen
  • die Stromkreise trennen und durch je einen Digikeijs DR5033-Booster einspeisen
  • die Verkabelung im Bereich der Kehrschleife «Eggwald» fertigstellen
  • den «alten» Steuerungsrechner mit Windows XP durch den «neuen» mit Windows7 ersetzen
25.08.2019Die beiden Auffahrwagen des Autozuges wurden heute «rückmeldefähig» gemacht, damit der Zug auch in den regulären Fahrbetrieb aufgenommen werden kann.
24.08.2019Die Opens internal link in current windowVerladewagen werden nach Göschenen überführt - Zugmaschine ist die Re6/6 11688 «Linthal».
20.08.2019Die Wagen vom Typ Ldt für den Autoverlad in Göschenen (es existieren auch Bilder, auf welchen zu der Verlad bereits in Erstfeld zu sehen ist) sind eingetroffen - damit auch die Verladerampe in Göschenen «Besuch» erhält.
18.08.2019Die ShockWave SBB-Uhr im Gotthard-Logo links oben wurde durch ein Bild ersetzt, da die Unterstützung für ShockWave demnächst entfällt.
Die Uhr zeigt nun die «GMT» (=Opens internal link in current windowGotthard Mean Time) an.
18.08.2019Im TrainController Stellwerk wurde heute die neue Signalbrücke beim Spurwechsel «Eggwald» eingefügt und auch die entsprechende Decoderkonfiguration wurde erstellt.
28.07.2019ETCS in der Opens internal link in current windowSackgasse?
22.07.2019So fährt die SBB durch die Opens internal link in current windowHitzewelle.
17.07.2019SBB entdeckt Fehler im Opens internal link in current windowZugsicherungssystem ETCS L2
13.07.2019Einfach so - mal ein paar Opens internal link in current windowneue Bilder der Rohrbachbrücke.
12.07.2019SBB braucht neue Opens internal link in current windowSignallampen - Lichterlöschen bei der letzten Schweizer Glühlampenfabrik
27.06.2019Opens internal link in current windowOberleitungsmasten für die Rohrbachbrücke.
18.06.2019Heute konnten zwei weitere Re6/6 (11615, Kloten, rot und 11688, Linthal, grün) dem Depot Erstfeld übergeben werden.
12.06.2019Die Fangschienen auf der Rohrbachbrücke haben nun auch ihren Rost erhalten und die Aussenschienen wurden anschliessend wieder entrostet.
Es gibt aber immer noch Stellen, an welchen die Spurkränze auflaufen - hier ist noch Nacharbeit angesagt.
09.06.2019Opens internal link in current windowBauzug auf der Strecke ...
02.06.2019Neue Opens internal link in current windowTrainController Version 9.0B1
02.06.2019Aus sonst Opens internal link in current windownicht zugänglichen Perspektiven konnten einige Bilder «geschossen» werden.
02.06.2019Opens internal link in current windowStellprobe mit der leicht modifizierten Brücke.
01.06.2019Opens internal link in current windowPrellböcke soweit das Auge reicht ...
30.05.2019Die Opens internal link in current windowzweite Fangschiene wurde heute ebenfalls montiert - den Pinsel zum Auftragen des Klebers kann ich schmeissen ...
Auch der Laufsteg wurde gekürzt und die Geländer angeklebt - als Nächstes folgt dann das Airbrushing.
29.05.2019Mit allem auf der Anlage stehenden Rollmaterial wurde eine «Probefahrt» über die Fangschienen der Rohrbachbrücke gemacht - hier wurden noch einige Problemstellen identifiziert, an welchen die Spurkränze auflaufen; da war noch etwas 2K-Kleber zu entfernen. Mittlerweile scheint nun alles im Lot zu sein, so dass die zweite Fangschiene in Angriff genommen werden kann.
27.05.2019Die Opens internal link in current windowFangschienen aus der Nähe betrachtet ...
26.05.2019Die Opens internal link in current windowTreppe wurde auseinandergeschnitten, gekürzt und anschliessend wieder zusammengelötet - jetzt müssen dann noch die Treppenstufen gebogen werden.
26.05.2019Die Opens internal link in current windowFangschienen mit 1.4mm Höhe sind mittlerweile eingetroffen - diese wurden nun auf die richtige Länge gekürzt, abgewinkelt, angeschliffen und im 100er Gleis auf der Rohrbachbrücke eingeklebt - jetzt muss nur noch der Klebstoff aushärten ...
19.05.2019Opens internal link in current windowProblemstellen der C5/6 werden identifiziert und dokumentiert.
19.05.2019Die Konsolen halten mittlerweile - nun wurden erste Versuche mit der Opens internal link in current windowN-Train Treppe gemacht - so wie es aussieht, muss diese gekürzt werden. Die Treppe wird dann der Zugang vom Brückenpfeiler zum Laufsteg unter der Brücke werden.
18.05.2019Um die Konsolen besser positionieren zu können wurde ein kleine Lehre angefertigt - so stimmt auch der Abstand besser als im «freien Flug».
18.05.2019Aktuell werden die Opens internal link in current windowKonsolen für die Laufstege gefertigt und montiert - das sind «schlüpfrige kleine Scheisserchen» (O-Ton Julia Roberts in «Pretty Woman») - ohne Pinzette und Lupe geht da mal wieder gar nichts ...
15.05.2019Damit an der Rohrbachbrücke ohne Streckenunterbruch weitergearbeitet werden kann wurde eine Behelfsbrücke im Taktschiebeverfahren eingesetzt. So können weitere Details wie die Rostspuren, die Laufstege unter der Brücke usw. angebracht werden.
12.05.2019Die letzten Details am Schienenkörper (farbliche Behandlung der Gleismagnete) sind angebracht und erste Tests mit den Opens internal link in current windowFangschienen auf der Rohrbachbrücke wurden gemacht.
12.05.2019Nun wurden die Schienen «gealtert» (sprich Rost aufgebracht), getrocknet und die Schienenköpfe gereinigt - die nächsten Testfahrten sind angesagt.
12.05.2019Der Spurwechsel ist wieder befahrbar - letzte Schotterreste und Leimspuren wurden entfernt und die Testfahrten mit dem TmIV sind erfolgreich verlaufen.
09.05.2019Heute wurden die 4 Zwerge nach der Kontrolle des Lichtraumprofils wieder eingeschottert - die Strecke sollte also bald wieder «befahrbar» sein.
06.05.2019Die 4 Zwergsignale des Spurwechsels «Eggwald» und auch die Signalbrücke zwischen dem Spurwechsel und dem Naxbergtunnel wurden montiert aber (noch) nicht angeschlossen. Somit «fehlen» auf dem befahrbaren Anlagenteil «nur» noch die Ausfahrsignale von Wassen sowie das Einfahrsignal in Wassen Richtung Süden.
05.05.2019Der «allerletzte» Streckenabschnitt (Rohrbachbrücke südwärts bis Einfahrt Naxbergtunnel) wurde unter zu Hilfenahme aller möglichen Körperpositionen (die Stelle ist wirklich schlecht zugänglich) mit der Doppelspurschotterhilfe eingeschottert, währenddessen die Rohrbachbrücke vor sich her trocknet.
05.05.2019Der gestern eingeschotterte Bereich wurde nun heute wieder «ausgegraben» sprich vom überflüssigen Schotter befreit, «fehlerhafte» Stellen wurden nachgeschottert und die Rohrbachbrücke mit der Airbrush-Pistole eingefärbt - wirkt gleich ganz anderst, wenn etwas Farbe dran ist.
04.05.2019Heute wurde der Spurwechsel «Eggwald» bis zur Rohrbachbrücke eingeschottert, die Konsolen für die Streckenwärterhäuschen «Eggwald» und «untere Wattingerbrücke» montiert sowie der Platz für den Schaltposten im Eggwald vorbereitet - heute trocknet nun der Schotter ;-)
03.05.2019Die Strecke bei Eggwald (also unmittelbar vor der Rohrbachbrücke) soll endlich fertiggestellt werden - es ist der letzte Streckenabschnitt (bzw. Spurwechsel), welcher noch nicht eingeschottert ist. Anschliessend werden dann auch noch die Zwergsignale und die Signalbrücke südlich des Spurwechsels eingebaut. Aktuell wurden die Gleismagnete in Stellung gebracht, jetzt trocknet der Leim ...
02.05.2019Weitere Details an der Opens internal link in current windowRohrbachbrücke
01.05.2019Testeinbau der «alten» Opens internal link in current windowRohrbachbrücke - noch fehlen aber viele Details ...
30.04.2019Der Brückenbau schreitet stetig voran - die Brückenköpfe sind mittlerweile fertig und die Brücke sieht auch schon aus wie das Vorbild ...
23.04.2019Nun sind auch die ersten Opens internal link in current windowBilder des Brückenbaus online
18.04.2019Die «alte» Opens internal link in current windowRohrbachbrücke entsteht ...
14.04.2019Opens internal link in current windowZugzielanzeiger für die Bahnhöfe an der Gotthard-Nordrampe - jetzt auch in Action zu sehen ;-)
11.04.2019Die Brückenköpfe für die Rohrbachbrücke werden angefertigt
30.03.2019

Korrigieren der Opens internal link in current windowSignalbegriffe bei den Signalen im Bahnhof Wassen:

  • Ausfahrsignale Richtung Norden: B1,2 / B3 / Y2 / Y3
  • Ausfahrsignale Richtung Süden: C1,2 / C3 / XC2 / XC3
  • Signale Richtung Süden: D2 / D3 / X16 / X17
29.03.2019Neue Opens internal link in current windowTrainController Version 9.0A5
25.03.2019Der Opens internal link in current windowneue Film ist da - zweimal mit der Re6/6 in fast 30 Minuten um die Anlage
20.03.2019Zuwachs beim Rollmaterial - die «Opens internal link in current windowGotthard Panorama Express» Wagen (GoPEx) sind eingetroffen - zwar nicht ganz epochengerecht aber was soll's - «künstlerische Freiheit» nennt man das ;-)
19.03.2019Neue Opens internal link in current windowGotthard-Links
17.03.2019Die gesamte Opens internal link in current windowSignalisation wurde überprüft und alle Signale auf dem Signalplan markiert, welche noch einen falschen Fahrbegriff anzeigen. Das wird noch Einiges an Arbeit generieren ;-)
09.03.2019Planung der Signalbrücken erweitert - neu wird auch Opens internal link in current windowsüdlich der Rohrbachbrücke (vor dem Naxbergtunnel) eine Signalbrücke zu stehen kommen
17.02.2019Die Opens internal link in current windowRingleitung erreicht jetzt auch den letzten Anlagenwinkel ...
16.02.2019Bei der Einfahrweiche W29 in die Kehrschleife «Eggwald» in ablenkender Stellung laufen die Räder von 2 Re460 auf dem Herzstück auf - das hatte ich doch auch schon bei der Kehrschleife «Opens internal link in current windowPfaffensprung» - also muss da wieder die Nadelfeile helfen
15.02.2019Die Weichenstrassen der Kehrschleife «Eggwald» wurden gemäss neuem Betriebskonzept definiert und auch ausgiebieg getestet - funktioniert!
Durch die «Reparatur» der bestehenden Weichenstrassen scheinen die Signaldefinitionen etwas «durcheinander» gekommen zu sein - diverse Zwerge zeigen falsche Fahrbegriffe; da wird noch etwas Kosmetik nötig sein ...
14.02.2019Die Einstellungen und Korrekturen sowie die Ausleuchtung sind gemacht - jetzt kann man wieder einen fahren lassen ;-)
Apropos Fahren - eine komplette Runde mit 80km/h Modellgeschwindigkeit dauert 9 Minuten ...
13.02.2019Die kleinen Details ;-) ... Brems- und Haltemelder richtig einstellen, Blocklängen eintragen, Fahrstrassen umdefinieren, ehemals funktionierende Fahrstrassen reparieren - es gibt noch viel zu tun, packen wir (also ich) es an ...
12.02.2019Die Rückmelder sind richtig konfiguriert und eine erste Testfahrt ist erfolgreich verlaufen - nun kommen noch die kleinen Details ...
12.02.2019Alle Gleisabschnitte sind nun an die Rückmelder angeschlossen - jetzt folgen noch die Trennschnitte der beiden Halteabschnitte, die Tests, ob die Rückmelder richtig konfiguriert sind und dann kann es (wieder) losgehen, das mit den «Fahranfällen» ...
11.02.2019Die (vorläufig) letzten Gleise wurden verlegt und müssen nun noch an die Rückmelder angeschlossen werden - und dann folgt die erste Testfahrt - ich bin gespannt ...
11.02.2019

Pressemitteilung:

Littfinski DatenTechnik (LDT) wurde per 1. Februar 2019 an die Firma Bühler electronic GmbH in Fredersdorf, bei Berlin, verkauft.

Die Firma Bühler electronic ist als Fertigungs- und Entwicklungsdienstleister seit Jahren im Markt etabliert und bietet seit 2012 unter der Marke LSdigital Komponenten für die digitale Steuerung der Modellbahn an. Kernstück ist dabei das eigens entwickelte µCon-System. Rolf Mörsdorf, der Geschäftsführer der Firma Bühler electronic, ist vielen Modelleisenbahnern daher bereits durch seine Aktivitäten in der Branche bekannt. Bühler electronic wird die bewährten Littfinski DatenTechnik Produkte weiterführen und durch Synergien mit LSdigital neue interessante Produkte für beide etablierten Marken entwickeln.

10.02.2019Die Kehrschleife «Eggwald» wurde heute wieder «Opens internal link in current windowin Betrieb» genommen - Digitalspannung, LocoNet und s88N angeschlossen und alle Funktionen getestet. Der Einbau hat keine Kollateralschäden gefordert ...
09.02.2019Layout: Viele der Seiten haben einen neuen Header bekommen
Was ist neu: Die automatische Anzeige der Änderungen der letzten 30 Tage wurde (vorübergehend?) abgeschaltet
07.02.2019Die Raumbeleuchtung wurde ausgebaut, so dass jetzt auch im Bereich von «Göschenen» und «Eggwald» bessere Lichtverhältnisse herrschen. Die Anlagenbeleuchtung wird dann wohl mit dem Opens internal link in current windowBeleuchtungssystem von Digikeijs realisiert
03.02.2019Die Kehrschleife «Eggwald» wurde nun heute an ihren Opens internal link in current windowzukünftigen Platz in der Anlage verschoben - einige Korrekturen waren trotz aller Planung doch noch nötig
30.01.2019Umstellung der Webseite auf https://
10.01.2019Das Opens internal link in current windowBetriebskonzept der Kehrschleife wurde nochmals überarbeitet
06.01.2019Kehrschleife «Eggwald» ist nun (endlich?) komplett funktional - alle Probleme wurden eliminiert
03.01.2019Die 15 Weichen der Kehrschleife «Eggwald» und des Opens internal link in current windowAbstellbahnhofes müssen umgebaut werden - die Weichenantriebe MP1 schalten nicht synchron und so entstehen «Microkurzschlüsse» beim Umlegen der Weichen