Sonntag, 24.03.2019 21:19
Benutzer:  Gast
www.gotthardmodell.ch - Home
Die Gotthard Nordrampe
Du bist hier:  Anlagen ► Rollmaterial ► Lokomotiven ► Dampflokomotiven ► SBB C5/6

SBB Güterzugdampflok C5/6

 

Für die Strecken mit grösserer Steigung genügte die Leistungsfähigkeit der ab 1905 gelieferten C4/5 Lokomotiven nicht mehr, weshalb sich die Schweizerischen Bundesbahnen 1913 entschlossen, eine Serie des Typs C5/6 in Dienst zu stellen. Die 28 Exemplare dieser Serie waren bis zur Elektrifikation der Gotthardstrecke die stärksten Lokomotiven der Schweiz mit einer Dauerleistung von 300t auf den Steigungsstrecken von 27‰ am Gotthard. Noch wichtiger war ihre Fähigkeit, auf den Talstrecken Züge mit bis 1200t Anhängelast zu ziehen, was die gewünschte Entlastung vom Vorspanndienst brachte. Mit der Einführung der durchgehenden Güterzugbremse waren auch erhöhte Durchschnittsgeschwindigkeiten auf den Gotthard-Zubringerstrecken möglich geworden. Beim Personal war der «Elephant», wie die Lok liebevoll benannt wurde, sehr beliebt. Nach der fortgeschrittenen Elektrifikation des Hauptnetzes blieb ihr noch die Strecke Bellinzona - Luino und vor allem der Überfuhrdienst der Basler Hafenbahnen und der Ablaufberg, bis 1955 das endgültige Ausscheiden durch Ausrangierung und Abbruch erfolgte. Zwei Loks wurden als Denkmal hergerichtet (2968 in Olten, 2969 in Winterthur), eine weitere (2965) befindet sich im Verkehrhaus in Luzern und die 2978 ist immer noch einsatzbereit.

SBB C5/6 "Elephant" 
Betriebsnummer  
Baujahr  
Gewicht  
Geschwindigkeit  
Modell Lemaco N-005
Dokumente  
Besonderes /
Bemerkungen
 

Hier geht's zu einem kurzen Film

Last Update: 27.12.2014, 11:00