Mittwoch, 17.07.2019 13:31
Benutzer:  Gast
www.gotthardmodell.ch - Home
Die Gotthard Nordrampe
Du bist hier:  Anlagen ► Rollmaterial ► Lokomotiven ► Dampflokomotiven ► SBB A3/5

SBB Schnellzugdampflok A3/5

 

Die A3/5 verfügten über Triebräder mit einem Durchmesser von 1780mm und wiesen einen maximalen Kesseldruck von 15bar auf. So erreichten sie eine für damalige Schweizer Verhältnisse hohe Höchstgeschwindigkeit von 100km/h

Die Lokomotiven besassen eine Nassdampf-Vierzylinder-Verbundmaschine, die während des Lieferzeitraums durch die Einführung der Überhitzung im Dampflokomotivbau technisch veraltete. Aufgrund ihrer Zuverlässigkeit wurden sie dennoch bis 1909 in grosser Stückzahl beschafft. Die beiden Vorserien der mit Überhitzer ausgerüsteten Nachfolger, der SBB A3/5 501–502 und SBB A3/5 601–649 erschienen erst 1907. Die Serienausführung der SBB A3/5 601–649 wurde dann ab 1910 gebaut.

Die A3/5 ist neben der Gotthardlokomotive C5/6 die bekannteste SBB-Dampflokomotive. Heute ist nur noch die Nr. 705 erhalten. Sie gehört der Stiftung Historisches Erbe der SBB (SBB Historic) und ist betriebsfähig.

SBB A3/5
Betriebsnummer  
Baujahr  
Gewicht  
Geschwindigkeit  
   
Modell Lemaco N-010
Dokumente  
Besonderes /
Bemerkungen


Last Update: 14.02.2015, 12:00