Montag, 19.08.2019 07:17
Benutzer:  Gast
www.gotthardmodell.ch - Home
Die Gotthard Nordrampe
Du bist hier:  Anlagen ► Neue Anlage ► Gebäude & Infrastruktur ► Lokfriedhof Biasca

Lokfriedhof Biasca


Nein, Biasca (da an der Südrampe gelegen) wird nicht nachgebildet - aber die Überfuhr von ausrangierten Lokomotiven zum Abbruch wird nachgestellt. Dazu werden Lokomotiven verwendet, die in einem so «schlechten» Zustand sind, dass sich eine Digitalisierung nicht mehr lohnt.

Dazu werden die Loks «ausgeschlachtet» (Motor, Getriebe, Platinen und «überschüssiges» Gewicht), gereinigt im Ultraschallbad und rollfähig gemacht.

Re4/4 II

Zwei Arnold-Modelle Marke «Asbach uralt» (stammen aus den Jahren 1988-1990) wurden dazu verwendet - die Loks sind ziemlich «hochbeinig», was ihnen ein etwas ungewöhnliches Erscheinungsbild (verglichen mit aktuellen Modellen) gibt. Für den Schrotthändler genügt dies allerdings ;-)

Wenn man den massiven Motorblock betrachtet bin ich mir nicht ganz sicher, ob «seinerzeit» auch das Gewicht im Massstab 1:160 nachgebildet wurde ...

Ae6/6 II

Für die Ae6/6 konnte ich auf zwei Minitrix-Modelle aus dem Jahr 1999 zurückgreifen - auch hier wurde alles was Gewicht verursacht entfernt (bei einem Rahmen kam etwas zuviel mit und musste wieder verstärkt werden) - das Gehäuse der 11414 «Bern» ist farblich wirklich über die Jahre hinweg so «abgeschossen», nur die «Ausbesserungen» wurden nachträglich angebracht.

Last Update: 20.10.2017, 19:00