Benutzer:  Gast     Montag, 22.10.2018 02:31
Benutzer online:
Gäste: 3
Mitglieder: 0
Aktuell: 3
Maximal: 51
www.gotthardmodell.ch - Home
Die Gotthard Nordrampe
Du bist hier:  Service ► zu Besuch bei ► Erlebnistag Gotthard

15.06.2013

«Erlebnis Gotthard»


An diesem Samstag fanden so viele Veranstaltungen zum Thema "Gotthard" statt, dass es fast nicht möglich war, alle zu besuchen - daher musste man sich auf ein paar ausgewählte Events festlegen. Hier Details zu einigen Anlässen:

  • TEE Gottardo
  • Krokodil mit Personenzug aus den 50zigern
  • Postautofahrt von Göschenen nach Erstfeld

Im «TEE» zum «Erlebnis Gotthard»

Historischer Trans Europ Express «TEE» von Zürich nach Göschenen
Historischer Trans Europ Express «TEE» von Zürich nach Göschenen

Verbinden Sie die Fahrt im historischen «TEE» über den Gotthard mit speziellen Aktivitäten entlang dem Gottardo-Wanderweg. So erleben Sie eine der bedeutendsten Bahnlinien der Schweiz auf eine einmalige Art: Auf Ihrer Wanderung zwischen Erstfeld und Göschenen sowie Airolo und Faido können Sie sich als Steinmetz im Steinbruch Antonini versuchen, das SBB Depot in Erstfeld besuchen oder das Kraftwerk Ritom besichtigen. Oder lernen Sie das SBB Industriewerk in Bellinzona kennen. Dazu bringt Sie der historische Extrazug «TEE» am Vormittag von Zürich oder Arth-Goldau bis Faido/zum IW Bellinzona  oder am Nachmittag vom IW Bellinzona/von Faido bis Arth-Goldau oder Zürich.

«Krokodil» am «Erlebnis Gotthard»

Regionalzug aus den 1950er-Jahren – gezogen von der legendären Lok «Krokodil»
Regionalzug aus den 1950er-Jahren – gezogen von der legendären Lok «Krokodil»

Verbinden Sie die Fahrt im historischen Regionalzug über die Gotthardstrecke mit speziellen Aktivitäten entlang dem Gottardo-Wanderweg. So erleben Sie eine der bedeutendsten Bahnlinien der Schweiz als Entdeckungsreise zwischen Erstfeld und Airolo. Fahren Sie von Erstfeld nach Airolo oder zurück von Airolo nach Erstfeld, um Ihre gewünschten Aktivitäten an den verschiedenen Stationen zu verbinden. Der historische Regionalzug hält exklusiv an allen Stationen.

Historisches Postauto im Einsatz am Gotthard

Historisches Schnauzenpostauto
Historisches Schnauzenpostauto

Im Rahmen des Gottardo-Erlebnistages befahren nicht nur der TEE-Zug und die legendäre Krokodillok des Depots Erstfeld die Gotthard-Nordrampe. Auch ein historisches Schnauzenpostauto wird die Strecke Erstfeld – Göschenen unter die Räder nehmen. Der 40-plätzige Oldtimer aus dem Jahr 1949 mit einem speziell starken Saurer Achtzylindermotor fährt ab Erstfeld und ab Göschenen.
Bei den beiden Bergfahrten ist beim Bahnhof Wassen ein Treffen mit dem historischen Extrazug mit der Ce 6/8 II geplant.

Das Reiseprogramm

Zürich Hauptbahnhof, Gleis 4 um 07.43: Abfahrt des TEE Richtung Göschenen. Im Zug wurde ein reichhaltiges Frühstück angeboten, Ankunft in Göschenen um 10.00 Uhr. Um 10.30 fand die Führung durch Göschenen mit dem bekannten Autor Kilian T. Elsasser (Wanderweg Gottardo, Die Gotthardbahn u.v.m.) statt, in welcher er viele unbekannte Details erläutern konnte. Danach der Besuch im Bahnhofbuffet Göschenen, in welcher die Modulanlage der alten Gotthardstrecke zu sehen war. Punkt 12.00 Uhr Fahrt mit dem Saurer Schnauzenpostauto auf der alten Gotthardstrecke zurück nach Erstfeld, wo die Urner-Eisenbahnamateure neben dem Festgelände ihre Anlage präsentierten und im Depot das Kaffeekränzchen stattfand. Um 14.33 ging es in der 1. Klasse wieder zurück nach Zürich - ein erlebnisreicher Eisenbahntag neigte sich dem Ende zu.

Und hier die Bilder zu der Geschichte ...

Kilian T. Elsasser
Kilian T. Elsasser
 
Last Update: 26.11.2013, 13:00