Benutzer:  Gast     Donnerstag, 13.12.2018 06:25
Benutzer online:
Gäste: 3
Mitglieder: 0
Aktuell: 3
Maximal: 51
www.gotthardmodell.ch - Home
Die Gotthard Nordrampe
Du bist hier:  Service ► Downloads ► Visio Vorlagen

Visio Vorlagen

Wichtiger Hinweis:

Per Ende 2015 wurde die Entwicklung, der Vertrieb und der Support gänzlich eingestellt.

Vielen Dank für Dein Verständnis.

Um eine sinnvolle und aktuelle Dokumentation meiner Verdrahtung erstellen zu können (man erinnere sich: Digital gleich zwei Drähte ;-) ) habe ich auf der Basis von Visio eine Vorlage erstellt, die die von mir verwendeten Digitalkomponenten enthält und von Zeit zu Zeit oder auf Wunsch erweitert wird.

Bei den Decodern und Rückmeldern können die Adressen eingegeben werden und die entsprechenden Ausgänge werden dann berechnet; dies ist dann bei der Eingabe in die Steuersoftware ungemein nützlich, da dort all diese Angaben benötigt werden.

Damit Du siehst, wie das Ganze funktioniert ist hier die Gebrauchsanleitung:

Installation

Die Datei „Digital Verdrahtung Vorlage.vsd“ in ein beliebiges Verzeichnis kopieren.

Die Datei „LDT Komponenten.vss“ in das Standard Schablonen Verzeichnis von Visio (meistens „C:\Programme\Microsoft Office\Visio10\1031\Lösungen“) oder in ein anderes beliebiges Verzeichnis, welches in Visio unter Extras – Optionen - Dateipfade genau wie im Beispiel einzutragen ist.

Benutzung

Nach dem Starten von Visio sollte in etwa folgendes Bild zu sehen sein

wenn nicht, müssen die Visio Schablonen ausgewählt werden

Jetzt kann eine Schablone aus dem linken Baum durch Ziehen in die Arbeitsfläche geholt werden

Hier (dies gilt für alle Schablonen) können die Eigenschaften angegeben werden: Durch Klicken auf den fetten Text in der Mitte

und anschliessendem Rechtsklick werden die Eigenschaften ausgewählt

und definiert.

Modul: ist die Angabe, das wievielte Modul in der s88 Bus Reihenfolge es ist (wird zur Berechnung der Adresse und der Nummerierung der Eingänge verwendet)
s88in: Angabe, woher der Bus kommt (keine Berechnungsfunktion)
s88out: Angabe, wohin der Bus geht (keine Berechnungsfunktion)
BoosterIN1
: Angabe, von welchem Boosterstromkreis das Modul gespiesen wird
BoosterIN2
: Angabe, von welchem Boosterstromkreis das Modul gespiesen wird (falls die Drahtbrücken (rot und blau) bestehen bleiben kann BoosterIN2 entfallen; in einer nächsten Version versuche ich, dies in der Schablone zu realisieren)

Shapes und Beispiele

Die unten abgebildeten Decoder befinden sich aktuell in der Vorlage

Stand 11.03.2010
Stand 11.03.2010

und so kann ein Verdrahtungsplan aussehen

Hier siehst Du auch die automatische Nummerierung der Eingänge, welche die Besonderheiten des s88-Busses berücksichtigt:
Der erste Rückmelder, ein RM-DEC-88-O, belegt 16 Eingänge (wird wie zwei 8-er Module behandelt) und der nächste Rückmelder, ein RM-GB-8, belegt die nächsten 8 Eingänge, wird aber bereits als drittes Modul bezeichnet. Weitere Informationen zum s88-Bus findest Du auf der entsprechenden Seite im Bereich Digitales.

Weitere Anwendungsbeispiele findest Du hier : Tipps und Tricks - Hosenträger

Last Update: 25.04.2017, 10:00