Benutzer:  Gast     Samstag, 21.07.2018 02:15
Benutzer online:
Gäste: 3
Mitglieder: 0
Aktuell: 3
Maximal: 51
www.gotthardmodell.ch - Home
Die Gotthard Nordrampe
Du bist hier:  Digitales ► Decoder ► Signaldecoder ► Qdecoder ► Technische Daten

Technische Daten

Merkmale

Die Z1-Serie von Qdecoder zeichnet sich besonders durch diese Eigenschaften aus:

  • Kompakte Bauweise; Aussenmasse 40x60mm, Bauhöhe 12mm
  • Eingang für Digitalspannung und Versorgungsspannung am selben Ort
  • Rückseite völlig flach - kann ohne Distanzbolzen o.ä. direkt auf der Unterlage montiert werden
  • Fertigdecoder mit Industriequalität, gefertigt auf hochpräzisen Bestückungsautomaten, mit Schlusskontrolle
  • Pro Ausgang einstellbare Parameter (Ausgangsspannung, Verhalten, ...)

Beim Einsatz als Signaldecoder wird die Z1-Serie wird mit Schweizer Signalbildern vorkonfiguriert, so dass ungezählte Möglichkeiten zur Verfügung stehen:

  • 8 Ausgänge, vorkonfiguriert für bestimmte Signaltypen- und Bilder, alle mittels CV auch selber (um-) konfigurierbar, alle Ausgänge einzeln ansteuerbar
  • mittels CV sind die gängisten Schweizer Signaltypen- und Bilder (SBB, RhB) direkt konfigurierbar, auch Zwergsignale
  • «unbenutzte» Ausgänge können für weitere Aufgaben (z.B. Abfahrsignal, Entkupplungsgleis u.v.m.) oder Decoderübergreifend für weitere Signale verwendet werden

Technische Daten

 Z1-16+

der ''Alleskönner''

Z1-16

der Standarddecoder

Z1-16 Signal
für komplexe Lichtsignale
Z1-16N
der Schaltdecoder
Z1-16N Power
Download Anleitungen
Maße 60 x 45 mm
Protokolle DCC
Motorola
Funktionsausgänge 16
Spannung Gleissignal : 7 ... 27 V
Trafo-Anschluss : 12 ... 18 V Gleich-, Wechselspannung oder Gleissignal
Strom

Dauerstrom: 16 x 2 A (2 A insgesamt)

Impulsstrom: 16 x 4 A (4 A insgesamt)

Anschluss Schraubklemmen, getrennter Gleis- und Trafoanschluss
Spurweite

für alle Spurweiten anwendbar

Fehler- und Programmieranzeige mittels LED
Programmierung über
Programmiertaster ja ja ja
(DCC-)Konfigurationsvariablen im Service-Mode (Programmiergleis) ja ja nein
(DCC-)Konfigurationsvariablen auf dem Hauptgleis über die (erste) Zubehöradresse (PoM-Modus für Zubehördecoder) ja ja nein
(DCC-)Konfigurationsvariablen auf dem Hauptgleis über die (erste) Lokadresse (PoM-Modus für Funktions- und Lokdecoder) ja ja nein
Betriebsarten der Funktionsausgänge
Dauerbetrieb (Lichtsignal) ja ja ja
Anzahl der jeweils zusammen geschalteten Ausgänge ("Signalbegriffe") beliebig beliebig 2
Impulsbetrieb (Weichenantriebe) ja ja ja
Blinkbetrieb (dauernd) ja ja nein
Pulsbetrieb (begrenztes Blinken) ja ja nein
Wechselblinken ja ja nein
frei programmierbar (z.B. als Signalbildgenerator) ja nein vorprogrammierte Signalansteuerungen nein
einzeln dimmbar ja ja nein
einzeln Aufblend- und Abblendzeit einstellbar ja ja nein
Schaltung mittels
Zubehörbefehlen ja ja ja
Zubehöradressen 16 frei wählbar 16 frei wählbar 8 aufeinander folgende
Funktionstasten von Lokadressen ja ja nein
Anzahl der Lokadressen 4
(kurze oder lange Lokadresse, kurze oder lange Verbundadresse und zwei weitere)
1
(kurze oder lange Lokadresse und Verbundadresse) 
-
Anzahl der unterstützten Funktionstasten 28 + Licht ("F0") 12 + Licht ("F0")  -
Im Sequenzbetrieb schaltbar ja nein nein
Anzahl der Sequenzschritte 50 - -
frei programmierbar (als beliebige Schaltkombination) ja nein  nein
Anzahl der Programmspeicher-CVs 400 - -
Last Update: 27.12.2014, 11:00