Benutzer:  Gast     Mittwoch, 21.11.2018 10:01
Benutzer online:
Gäste: 6
Mitglieder: 0
Aktuell: 6
Maximal: 51
www.gotthardmodell.ch - Home
Die Gotthard Nordrampe
Du bist hier:  Anlagen ► Rollmaterial ► Güterwagen ► Schüttgutwagen

Schüttgutwagen


Offene Güterwagen der Sonderbauart F
Typische Transportgüter sind alle Arten von Schüttgütern, wie Kohle, Koks, Erz, Sand oder Kies. Da Schüttgüter oft in grossen Mengen transportiert werden, werden diese Wagen häufig in Ganzzügen eingesetzt, die nur aus einer Wagengattung bestehen und nur eine Art Ladung von einem Versender direkt zu einem Empfänger transportieren.

Offene Güterwagen mit Schwerkraftentladung
Selbstentladewagen können ohne Fremdenergie durch Schwerkraft in Tiefbunker entladen werden. Sie machen die große Mehrheit der offenen Güterwagen der Sonderbauart aus. Die Eigenschaften ihrer Entladevorrichtung werden durch dem Gattungsbuchstaben F nachgestellte Kennbuchstaben kodiert.

Diese die Bauart bezeichnenden Kennbuchstaben lauten:

  • c  …dosierbare Schwerkraftentladung, wahlweise zweiseitig, hochliegend (Entladekante >=70 cm über SO)
  • cc…dosierbare Schwerkraftentladung, wahlweise zweiseitig, tiefliegend (somit keine Entladung auf Fördereinrichtungen möglich)
  • l  …schlagartige Schwerkraftentladung, gleichzeitig zweiseitig, hochliegend (Entladekante >=70 cm über SO)
  • ll …schlagartige Schwerkraftentladung, gleichzeitig zweiseitig, tiefliegend (somit keine Entladung auf Fördereinrichtungen möglich)

Bezeichnend ist ferner die Form des Wagenbodens. In der Regel handelt es sich bei den Waggons mit dosierbarer Entladung um Trichterwagen, bei jenen mit schlagartiger Entladung um Sattelwagen.

Quelle: Wikipedia
SBB Falls Schüttgutwagen
"Weiacher Kies"
Betriebsnummer  
Baujahr  
Gewicht  
Fassungsvermögen  
Modell Minitrix 13294
Dokumente  
Besonderes /
Bemerkungen
 
SBB Falls Schüttgutwagen
"Kies AG Wil-Zürich"
Betriebsnummer  
Baujahr  
Gewicht  
Fassungsvermögen  
Modell Minitrix 13691
Dokumente  
Besonderes /
Bemerkungen
 

DB xxxx Schüttgutwagen "Rhein Kies Naturstein-Werke AG"

Modell: Minitrix 13569

SBB Faccs Schüttgutwagen
"Kieswerk Hüntwangen AG"
Betriebsnummer  
Baujahr  
Gewicht  
Fassungsvermögen  
Modell Minitrix 13842
Dokumente  
Besonderes /
Bemerkungen
 
SBB Faccs Schüttgutwagen
"Hüntwangen"
Betriebsnummer  
Baujahr  
Gewicht  
Fassungsvermögen  
Modell Arnold 4344
Dokumente  
Besonderes /
Bemerkungen
 
DB Falls Schüttgutwagen
"Donau Kies AG"
Betriebsnummer  
Baujahr  
Gewicht  
Fassungsvermögen  
Modell Minitrix 13605
Dokumente  
Besonderes /
Bemerkungen
 

DB xxxxx Schüttgutwagen "BASF"

Modell: Arnold 4482

SBB Falls und Faccs Schüttgutwagen
"Kieswerk Hüntwangen AG"
Betriebsnummer  
Baujahr  
Gewicht  
Fassungsvermögen  
Modell Minitrain 320651
Dokumente  
Besonderes /
Bemerkungen
 
SBB Fals Selbstentladewagen
"Juracement Wildegg"
Betriebsnummer  
Baujahr  
Gewicht  
Fassungsvermögen  
Modell Minitrix 13608
Dokumente  
Besonderes /
Bemerkungen
 
SBB Fals [P] Schüttgutwagen
"Haefliger + Kaeser"
Betriebsnummer  
Baujahr  
Gewicht  
Fassungsvermögen  
Modell Arnold/Hornby 6029
Dokumente  
Besonderes /
Bemerkungen
 
NS Fccpps [P] Schotterwagen
"RailPro"
Betriebsnummer  
Baujahr  
Gewicht  
Fassungsvermögen  
Modell Fleischmann 822901/822902/822903
Dokumente  
Besonderes /
Bemerkungen
 
SBB Fans-u Güterwagen
für Kies und Aushub
Betriebsnummer  
Baujahr  
Gewicht  
Fassungsvermögen  
Modell Liliput 260107
Dokumente  
Besonderes /
Bemerkungen

Falls (UIC-Bauart-Bezeichnungssystem)
Gattung F Offener Güterwagen in Sonderbauart
Kennbuchstabe a 4 Radsätze
ll nicht regelbarer Selbstentlader durch Schwerkraft, Unterkante Entladeöffnung <70cm über Oberkante Schiene
s zugelassen für Züge bis 100km/h
Faccs (UIC-Bauart-Bezeichnungssystem)
Gattung F Offener Güterwagen in Sonderbauart
Kennbuchstabe a 4 Radsätze
cc regelbarer Selbstentlader durch Schwerkraft. Unterkante Entladeöffnung <70cm über Schienenoberkante
s zugelassen für Züge bis 100km/h
Fals (UIC-Bauart-Bezeichnungssystem)
Gattung F Offener Güterwagen in Sonderbauart
Kennbuchstabe a 4 Radsätze
l nicht regelbarer Selbstentlader durch Schwerkraft. Unterkante Entladeöffnung ?70cm über Oberkante Schiene
s zugelassen für Züge bis 100km/h
Fccpps (UIC-Bauart-Bezeichnungssystem)
Gattung F Offener Güterwagen in Sonderbauart
Kennbuchstabe cc regelbarer Selbstentlader durch Schwerkraft. Unterkante Entladeöffnung <70cm über Schienenoberkante
pp nicht regelbarer Selbstentlader durch Schwerkraft. Unterkante Entladeöffnung <70cm über Oberkante Schiene. Fördereinrichtungen nicht einsetzbar
s zugelassen für Züge bis 100km/h
Fans-u (UIC-Bauart-Bezeichnungssystem)
Gattung F Offener Güterwagen in Sonderbauart
Kennbuchstabe a 4 Radsätze
n Lademasse bei Lastgrenze C: m > 30t für zweiachsige Wagen / m > 40t für dreiachsige Wagen
s zugelassen für Züge bis 100km/h
u Elektro-hydraulische Kippvorrichtung
Last Update: 21.12.2015, 21:00