Benutzer:  Gast     Sonntag, 16.12.2018 12:59
Benutzer online:
Gäste: 1
Mitglieder: 0
Aktuell: 1
Maximal: 51
www.gotthardmodell.ch - Home
Die Gotthard Nordrampe
Du bist hier:  Anlagen ► Rollmaterial ► Lokomotiven ► Elektrolokomotiven

Die Elektrifizierung der Gotthardbahn

 

Durch die Kohleknappheit im ersten Weltkrieg gefördert, wurde die Elektrifizierung der SBB-Strecken und insbesondere die der Gotthardlinie, bereits 1916 beschlossen. Unverzüglich wurde mit dem Bau der Kraftwerke Amsteg und Ritom begonnen, so dass bereits im Mai 1921 die Strecke von Erstfeld bis Bellinzona elektrifiziert war. Ein Jahr später wurde auch der Rest der Strecke fertig gestellt, der durchgehende Betrieb von Luzern bis nach Chiasso konnte aufgenommen werden. Nach und nach wurden die Dampflokomotiven durch Ce6/8 und Be4/6 ersetzt. 1928 war die Hälfte des Schweizer Schienennetzes elektrifiziert.

Last Update: 27.12.2014, 11:00