Benutzer:  Gast     Sonntag, 16.12.2018 06:04
Benutzer online:
Gäste: 3
Mitglieder: 0
Aktuell: 3
Maximal: 51
www.gotthardmodell.ch - Home
Die Gotthard Nordrampe
Du bist hier:  Digitales ► Rückmelder ► s88 Bus ► s88-N Bus

s88 über Netzwerkkabel

 

Was ich eigentlich schon längere Zeit gemacht habe ist nun normiert und salonfähig - der s88-Bus verwendet ein Standard-Kabel, welches verdrillt und  geschirmt ist und somit auch über längere Strecken verwendet werden kann: Das aus der Netzwerktechnik bekannte CAT5 Kabel mit den RJ45-Steckern.

 

Pinbelegung

s88-N: Normung s88 über Netzwerkkabel (CAT5, RJ45)

Pin s88 Name Beschreibung Pin RJ45 Farbe
1 DATA Auslesedaten 2 gn
2 GND Masse für Signale und Versorgungsspannung 3 ws/or
2 GND 5 ws/bl
3 CLOCK Taktsignal für die Synchronisation 4 bl
4 PS (LOAD) Lade die Informationen in den Bus 6 or
5 RESET Zurücksetzen der Eingangsspeicher 7 ws/br
6 +5V/+12V Versorgungsspannung für die Rückmeldemodule 1 ws/gn
- RAILDATA *) Gleissignal 8 br
- SHIELD Kabelabschirmung, nicht angeschlossen - -
(*) RAILDATA sollte von Rückmeldemodulen zumindest durchgeroutet werden, auch wenn es nicht benutzt wird.

Netzwerkkabel


Der grosse Vorteil der Normierung liegt nun darin, dass alle Hersteller sich auf die Pinbelegung geeinigt haben und somit alle Module mit handelsüblichen Netzwerkkabeln verbunden werden können.

CAT5 Netzwerkkabel

s88-N Bausteine


Von einigen Herstellern sind bereits s88-N kompatible Bausteine erhältlich, so unter anderem auch von LDT:

16-fach Rückmeldemodul mit Optokoppler-Eingängen zur Potentialtrennung und für hohe Störsicherheit
16-fach Standard-Rückmeldemodul (nach Masse schaltend)
8-fach Rückmeldemodul mit integrierten Gleisbelegtmeldern
Last Update: 27.12.2014, 11:00