Benutzer:  Gast     Donnerstag, 13.12.2018 06:22
Benutzer online:
Gäste: 4
Mitglieder: 0
Aktuell: 4
Maximal: 51
www.gotthardmodell.ch - Home
Die Gotthard Nordrampe
Du bist hier:  Anlagen ► Rollmaterial ► Güterzüge ► Spitzdachwagen

Italienische Spitzdachwagen

 

Die italienischen Staatsbahnen (FS) beschafften ab Ende der 30er-Jahre Wagen in genieteter Ganzmetallbauweise, die durch einen Radstand von 6.10 m bei sehr kurzen Überhängen auffielen. Charakteristisches Merkmal der gedeckten italienischen Wagen war das Spitzdach, das bis auf wenige Ausnahmen zur Anwendung kam, nichtsdestotrotz am First aber leicht gerundet war. Die Radsätze liefen in Gleitlagern und stützten sich je nach Bauart über ein, zwei oder sogar drei Federpakete ab. Eine identische Fahrwerkskonstruktion diente als Grundlage für den Eiskühlwagen der Gattung Hg. Auch er wies das charakteristische Dach sowie auf jeder Seite eine zweiflüglige Laderaumtür und zwei Öffnungen zum Befüllen mit Trockeneis auf.

 
Last Update: 27.12.2014, 11:00