Benutzer:  Gast     Sonntag, 16.12.2018 05:50
Benutzer online:
Gäste: 2
Mitglieder: 0
Aktuell: 2
Maximal: 51
www.gotthardmodell.ch - Home
Die Gotthard Nordrampe
Du bist hier:  Anlagen ► Neue Anlage ► Neben den Gleisen

Neben den Gleisen

Im und neben dem Gleis hat es unzählige Details, deren Nachbildung die Vorbildtreue ungemein erhöhen - INDUSI-Gleismagnete, Gleisanschlussgehäuse, Weichenkästen, Kilometerschilder, Mastbezeichnungen, Betoneinfassungen und Kabelkanäle, lose verlegte Kabel, Streckentelefone und und und ...

Auf dieser Seite stelle ich Dir die auf meiner Anlage zum Einsatz kommenden (oder wenigstens geplanten) Details ein wenig näher vor.

16.05.2016

Gleisanschlussgehäuse

In diesen markanten (gelben) Gehäusen werden die Kabel von und zu den verschiedenen elektrischen Komponenten zusammengefasst. Sie sind vor allem bei den Signalbrücken zu finden. Was noch fehlt ist die Verschmutzung der Gehäuse - manchmal ist nicht mehr zu erkennen, dass die Dinger mal gelb waren.

Gleisanschlussgehäuse mit Kabel
Gleisanschlussgehäuse im Schotterbett

30.10.2016

Details im und neben dem Gleis

Nebst Gleisanschlussgehäusen hat es natürlich noch viele weitere Details im und neben dem Gleis, so zum Beispiel die INDUSI-Gleismagnete, Schaltschränke, Kabelkanäle u.v.m. Nachdem ich bei der Fa. Erbert leider keine Bestellung mehr tätigen konnte wurde ich der der Opens external link in new windowFa. SMF Modelle fündig - diese führen fast das gesamte Erbert Programm. So habe ich auch gleich den errechneten Bedarf an Kleinteilen bestellt - man weiss ja nie ...

29.05.2016

Weichenabdeckbleche

Diese Abdeckbleche (meist aus Riffelblech, um die Rutschgefahr zu mindern) haben den Zweck, das Weichengestänge vor Beschädigungen (herunterhängende Kupplungen usw.) durch fahrende Züge zu schützen. Aus diesem Grund sind die Enden des Bleches abgeschrägt, damit keine Angriffspunkte vorhanden sind.

Im Modell habe ich es so gelöst, dass eine U-förmige Klammer über der Stellschwelle platziert wird (damit das Weichenabdeckblech an Ort bleibt) und darauf das N-Detail Riffelblech (4x6mm) angelötet wird.

Auf den Bildern ist (noch) das Testblech (ohne Riffelungen) zu sehen.

Seitenansicht mit Klammer und Blech
und so sieht's im Vorbild aus
 

31.05.2016

Und wie schneidet man die kleinen Dinger?

Welches Werkzeug/Bearbeitungsmethode empfehlen Sie, um aus den Blechen Stücke in der Grösse von 3x6mm auszuschneiden?

Antwort von N-Detail:

  • eine guter Papier-Hebelschneider schafft das
  • Kleine Stücke gehen auch mit einer scharfen Nagelschere
  • Eine weitere Möglichkeit ist das Ritzen des Blechs mit einem scharfen Teppich- oder Abbrechmesser, gut und tief ritzen, dann mit einer flachen Zange (mit glatten Backen!) durch vorsichtiges Hin- und Herbiegen das Blech an der Ritzkante brechen

26.02.2017

Weichenabdeckbleche - diesmal geriffelt

Dem Tipp von N-Detail folgend, habe ich die 6x3mm kleinen Dinger mit einem Teppichmesser angeritzt und anschliessend mit einer Flachzange abgebrochen - funktioniert. Ach ja, fast vergessen - eine Lupe leistet unbezahlbare Dienste ;-)

Last Update: 26.02.2017, 19:00