Benutzer:  Gast     Sonntag, 16.12.2018 06:06
Benutzer online:
Gäste: 3
Mitglieder: 0
Aktuell: 3
Maximal: 51
www.gotthardmodell.ch - Home
Die Gotthard Nordrampe
Du bist hier:  Anlagen ► Neue Anlage ► Abstellbahnhof

Der Abstellbahnhof

 

Bis zur Inangriffnahme von Göschenen oder des Schattenbahnhofes stehen nur die kurzen Abstellgleise von Wassen zur Verfügung. Damit aber dennoch Loks, Wagen oder Züge abgestellt werden können wurde temporär das nordwärts zeigende Abstellgleis von Wassen etwas verlängert - dort ist der Abstellbahnhof am längsten «nicht im Weg» und es können einige Abstellgleise realisiert werden.

Insgesamt stehen 8 Abstellgleise zur Verfügung, die Stromversorgung erfolgt durch die Weichen, also mussten diese zuerst wieder «stromführend» gemacht werden (Anpressdruck der Weichenzungen, Oxidation). Da alle Schienen und Weichen später wiederverwendet werden sollen wurde darauf geachtet, alles unverändert einzubauen - dort wo Gleislücken entstanden sind wurden Zwischenstücke «eingesetzt».

Probelegen der Weichen
Probelegen der Weichen
Fertige Weichenstrasse
Fertige Weichenstrasse
Hier kommt er hin ...
Hier kommt er hin ...
Hier ist er - der Abstellbahnhof
Hier ist er - der Abstellbahnhof
Lok beim Einfahren
Lok beim Einfahren
Aus der Sicht des Lokführers
Aus der Sicht des Lokführers

26.11.2017

Abbau und Aufbau

Der «alte» Abstellbahnhof wurde heute geleert und demontiert, damit er nachher an seiner neuen Position mal «probegelegt» werden konnte - passt. Die Wattingerkurve wirkt nun fast «leer» ...

Abstellbahnhof geräumt
an der neuen Position
Wattingerkurve ist nun wieder frei
Die neue Weichenkombination bei der Kehrschleife
 

30.12.2017

Kehrschleife «Eggwald» und Abstellbahnhof

Entgegen dem ursprünglichen Plan wurde die alte Kehrschleife «Eggwald» noch nicht entfernt - die neue Kehrschleife mit dem Abstellbahnhof wird quasi «offline» erstellt - so kann auch besser verdrahtet werden.

Die Weichen im «nicht sichtbaren Bereich» werden neu mit den Weichenantrieben MP1 von MBT-models.com angetrieben, welche mit dem Zubehördecoder WDECN-TN angesteuert werden - diese waren ja ursprünglich dazu gedacht, die Zwergsignale anzusteuern - und dann kamen die Qdecoder auf den Markt. Diese Kombination kommt einiges günstiger als WA5 und Servos, welche dann wieder im sichtbaren Bereich zum Zuge kommt.

Auch die Kehrschleifendecoder und die Rückmelder werden so montiert - wenn das Ganze fertig und funktional ist wird es dann «en bloc» montiert.

Die Abstellgleise werden verlängert
und ausgerichtet
alle Weichen entfernt
Drähte für das Herzstück
verdrahtet, isoliert und wieder montiert
Ansicht von unten
Weichenantrieb MP1 mit Distanzplatte
Grössenverhältnisse
waagrechte Montageposition
Last Update: 30.12.2017, 22:00